Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


werbung2009

Werbung für trash.net

Wer ist unser Zielpublikum?

In einem ersten Schritt haben wir uns überlegt, wer überhaupt das Zielpublikum von trash.net ist. Wir sind dabei auf die folgenden 4 Gruppen gekommen:

  • Nutzer von High-Level Dienstleistungen (Email, eigene Domain, einfache Homepage, Bilder, …)
  • Nutzer von Low-Level Dienstleistungen (Shell, nmap, Traceroute, Compiler auf Solaris, System-Management, …)
  • Nutzer mit speziellen Interessen (Überwachungsgegner, Idealisten, …)
  • Betreuer von Projekten (Beer, Mailinglisten, …)

Werbe-Möglichkeiten

Als nächstes haben wir uns überlegt, welche Möglichkeiten auf trash.net aufmerksam zu machen, haben wir (erst mal unabhängig von der Zielgruppe) überhaupt. Daraus kamen folgende Ideen:

  • Fachzeitschriften: z.B. indem ein Projekt oder ein Jubiläum mittels einer Pressemitteilung bekannt gemacht wird
  • Mailinglisten/Newsletter: z.B. bei Schwester-Gruppen wie LUGS (inkl. regionalen Subgruppen), CCC, Chaoten, SIUG, SWINOG, …)
  • ETH Departements- und Fachvereinszeitschriften/Newsletters
  • Referate über Projekte von trash.net bei Fachgruppen wie ISACA, ICT, …
  • Sponsoring von Aktionen/Events die in unsere Statuten passen
  • Listing auf Shell-Access Listen
  • Mitglied wirbt Mitglied

Vorarbeiten / Nächste Schritte

Hier die aus unserer Sicht nötigen Vorarbeiten und nächsten Schritte:

  • Homepage muss aktuell sein, sonst können wir keine Werbung machen! =⇒ Roman klärt mit Frank das Vorgehen
  • Jeder im Vorstand überlegt sich, ob er ein eigenes „Projektli“ - welches seinen Interessen entspricht! - anreissen kann. Jeder im Vorstand überlegt sich, ob er Projekte/Gruppen kennt, die von unseren Diensten (z.B. Mailinglisten, …) profitieren könnten und die uns dann zu mehr Publicity verhelfen können. =⇒ Roman macht Mail an Vorstand
  • BBA angehen und fragen, ob sie uns bei einer „Überarbeitung des Logging auf trash.net“ unterstützen möchten. Ev wäre das auch etwas, was sie als Success-Story breitschlagen könnten. =⇒ Wen soll man ansprechen?
  • Soll die Beschränkung auf Kommunikation in Deutsch aufgehoben werden? =⇒ Roman traktadiert dies als Diskussionspunkt an der nächsten VS-Sitzung
  • Diskussion dieser Punkte an der nächsten Vorstandssitzung. =⇒ Roman setzt einen Doodle auf
werbung2009.txt · Zuletzt geändert: 2009/08/11 18:58 (Externe Bearbeitung)